Tegometall Konsolen

zur Auflage von Fachböden

Tegometall Konsolen zur Auflage von Fachböden oder Drahtkörben haben mehr als eine tragende Funktion im Regal. Konsolen, die paarweise verkauft werden, können durch Einhängung in die Lochung der Regalsäulen in das Regal integriert werden. Im Abstand von 50 mm (Raster) sind diese zusammen mit Fachböden in das Regal einhängbar. Analog zu Fachböden gibt es die passenden Stahlblechkonsolen in verschiedenen Tiefen. Man kann individuelle Regalgestaltungen realisieren und leicht einen Sortimentswechsel vornehmen, absolut werkzeugfrei.

Die anzuwendenden Konsolen korrespondieren mit den Tiefen der Fachböden. Die genannten Abmessungen der Konsolen weichen von den tatsächlichen Maßen ab, da es sich bei den angegebenen Längen um Nennmaße handelt. Nennmaße werden zur einheitlichen Sprachregelung, sowie zur einfacheren Identifizierung der komplementären Bauteile, wie z.B. korrespondierenden Fachböden verwendet.

Bei der Planung des Gesamtregals muss die Etagentiefe von unten nach oben abnehmen, da sonst ein ungünstiger Schwerpunkt entsteht, der zur Kippgefahr führen kann. Viele Konsolenausführungen kann man schräg in die Säulen einhängen, wodurch eine individuelle und sortimentsgerechte Präsentation ermöglicht wird.

Beispiele zu Konsolen aus unserem Online-Shop

Konsolenpaar für Tegometall
Konsolen für Tegometall Regale
Tegometall Konsolen
Konsole für Tegometall
Träger für Tegometall Regale
Tegometall Stahlblechkonsolen


Spartipp:
Konsolen OPTIMA (System F125k) sind leichter gefertigt und nicht so hoch belastbar wie Konsolen des Classic Programms. Für viele Anwendungen sind diese Konsolen ausreichend dimensioniert. Optima Konsolen lassen sich nicht schrägstellen, können jedoch preislich überzeugen. Verwendbar sind diese Konsolen mit Fachböden OPTIMA oder Classic.

Ausführungen

Unsere Träger für Tegometall Regale gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Je nach Belastungsanforderungen gibt es Konsolen mit 2, 3 oder 4 Einhängehaken. Ja nach Einsatz sollte geprüft werden, ob die Konsolen für den Einsatzzweck geeignet sind. Beispielsweise können in Wandschienen nicht alle Konsolen eingehangen oder schräg gestellt werden. Stahlblechkonsolen mit 4 Einhängehaken haben bauartbedingt eine große Einhängehöhe. Die Anzahl der möglichen Fachbodenetagen wird hierdurch limitiert. Je Fachboden oder Drahtkorb wird jeweils 1 Paar benötigt (IE 90° = 1,5 Paar). Stahlblechkonsolen sind pulverbeschichtet und neben den Standardfarben auch in Sonderfarben nach RAL Classic lieferbar. Konsolen in Standardfarbe haben wir für Sie lagernd verfügbar.

Tegometall Konsolen haben Einkerbungen, die eine Arretierung der Fachböden und somit auch die Schrägstellung ermöglichen. Die leichte Einhängung überzeugt und hilft Zeit zu sparen.

Neben Stahlblechkonsolen für Tegometall Fachböden gibt es in unserem Angebot auch Träger für Holz- oder Glasfachböden. Insbesondere sind Winkelkonsolen hervorzuheben, die zur Verwendung von Holz oder Glasfachböden genutzt werden können. Winkelkonsolen können zweifach schräggestellt werden und sind ebenfalls unkompliziert zu montieren.

Belastungswerte

Stahlblechkonsolen für Tegometall Classic Fachböden können unterschiedlich hoch belastet werden. Je nach Anzahl der Einhängehaken, sowie der Tiefe und des Achsmaßes des analog genutzten Fachbodens ergeben sich unterschiedliche maximale Belastungsgrenzen von 90 – 300 kg. Hierzu sind unbedingt zusätzlich unsere technischen Informationen, sowie die Angaben in unserem Katalog zu beachten! Insbesondere sind die Beschränkungen der maximalen Feldbelastungen (Lastsummen in Abhängigkeit von Säule und Fußteil) bei der Regalplanung unbedingt zu berücksichtigen.

In unserem Online-Shop finden Sie eine breite Auswahl an möglichen Ausführungen, die für das Tegometall Regalsystem einzusetzen sind.